Anmeldung MfG22

Die Zahl der Teilnehmer:innen ist auf 99 beschränkt!


Anmeldungen bisher (Stand 21.5.2022): 70 Anmeldungen, noch 37 Plätze frei – 8 Absagen


Alle Felder sind Pflichtfelder. Bitte gib Deine Adressdaten an und unbedingt die Mitgliedsnummer im Bikepacking Deutschland e.V. (deine Mitgliedsnummer findest du im Mitgliederbereich unter dem Reiter »Meine Daten«).

Keine Anmeldung ohne gültige Mitgliedsnummer, auch kein »Nachreichen« der Mitgliedsnummer bitte.

Sämtliche hier angegebenen Adressdaten werden ausschließlich für organisatorische Zwecke im Vorfeld oder während des Mainfranken Gravellers genutzt, nicht weitergegeben und nach dem Ende der Rundfahrt gelöscht. Die Anmeldungen werden individuell erfasst und geprüft, die Bestätigung der Anmeldung sowie die Aufnahme in die StarterInnen-Liste erfolgen manuell und können u.U. ein paar Tage dauern.



Voraussetzungen für Anmeldung und Teilnahme

Voraussetzung für die Teilnahme ist, neben der Beachtung der allgemein gültigen Bestimmungen (Waldgesetz, Naturschutzbestimmungen etc.) sowie der Beachtung der Corona-Beschränkungen für das Bundesland Bayern, eine Mitgliedschaft im Bikepacking Deutschland e.V.
Der MfG22 ist eine Vereinsausfahrt (von aktuell zwölf Vereinsausfahrten) des Bikepacking Deutschland e.V. Dadurch entfällt das Unterschreiben eines Haftungsausschlusses vor dem Start. Der Mitgliedsbeitrag liegt weit unter dem, was üblicherweise als Startgebühr bei vergleichbaren Events fällig wäre, und ermöglicht die Teilnahme an weiteren Gravelevents in Deutschland. Die freiwilligen Spenden der Vorjahre sind damit hinfällig.

Informationen zur Mitgliedschaft und den Ausfahrten bietet die Vereinswebsite:
bikepacking-deutschland.de/ausfahrten/
bikepacking-deutschland.de/verein/mitgliedschaft/

Ein Verein ist aktuell die beste Möglichkeit, den MfG rechtlich abgesichert und finanziell niedrigschwellig zu halten und nicht in ein kommerzielles Event umzuwandeln.
Es geht dabei auch nur um den gemeinsamen Start bzw. die gemeinsame Ausfahrt – der Track der Strecke ist frei zugänglich, jede/r kann den Mainfranken Graveller jederzeit fahren, alleine oder mit anderen zusammen.


Mainfranken Graveller – wie geht es weiter?

Mittelfristig wird der Mainfranken Graveller ein eigener Verein werden. Hauptmotivation dafür sind nicht versicherungstechnische Überlegungen, sondern inhaltliche – der Mainfranken Graveller soll sich weiter entwickeln können und soll stärker in der Region verankert werden durch Vernetzung mit den bestehenden Vereinen wie den Wanderklubs des Spessarts, der Rhön oder des Steigerwalds, sowie mit lokalen Akteur:innen und Initiativen. Dabei soll der künftige Verein nicht nur die Zusammenarbeit, sondern auch die Verbindlichkeit befördern.