Starter:innen MfG23

maximal 99 Starter:innen können 2023 den Mainfranken Graveller fahren – keine Nummern, nur Menschen.


Anmeldungen bisher (Stand 4.2.2023): 55 Anmeldungen – 55 Starter:innen, 0 Absagen


Dabei sind: Alexander Q., Andreas E.,  Andreas H.,  Bernhard T., Brian L., Christian V., Christina L., Christine B., Christoph S., Cristóbal C., Dietmar B., Dirk W., Eelco M., Eric H., Fabian K., Ferdinand M., Franziska R., Georg B., Gregor S., Jan M., Jana S., Jens A., Jens K., Johannes A., Johannes B., Jonas W., Jörn B., Katharina W., Kathi S., Katrin B., Klaus W., Kolja S., Lena M., Lorenz S., Manuel J., Mark K., Martin M., Matthias A., Moritz R., Nanke S., Nico H., Nils K., Oliver K., Petra K., Rolf B., Samuel Z., Sandra W., Stephan K., Tatjana L., Thilo K., Thomas R., Tilman H., Timo R., Tobias K., Tobias K., Viktor A. und Vitus B. …


… auf folgenden Rädern: 26″-MTB, Bombtrack ADV 29+, Bombtrack Hook Ext (2x), Cannondale Killer V, Cannondale Super X, Cannondale Topstone (3x), Canyon Exceed Hardtail, Canyon Grizl (2x), Carbonda CFR969, Cube Nuroad (6x), Diamant 137, Fairlight Faran, Felt Breed 20, Fuji Jari (3x), Kona Rove, Lauf Seigla, »Lohengrin« (der treue Crosser), Mason Bokeh, Merida Silex 7000, Open wi.de, Rondo Ruut AL, Rose Backroad, Salsa Fargo (2x), Specialized Diverge (2x), Stevens Gavere, Storck Grix Platinum, Trek Checkpoint 2022 oder Velotraum Finder.


Woher die alle kommen? Aus Aachen, Aschaffenburg, Augsburg, Bad Soden am Taunus, Bayreuth, Berlin, Bremen (3x), Darmstadt, Drensteinfurt (2x), Ebenhausen, Erfurt, Erwitte, Frankfurt am Main, Güntersleben, Halstenbek, Heppenheim, Hofheim in Unterfranken, Hirschaid, Kitzingen, Köln (2x), Kranenburg (2x), Ladenburg, Ludwigshafen, Mannheim, Mühltal-Traisa, München (3x), Nürnberg (2x), Oberleichtersbach, Oldenburg, Ostfildern, Paderborn, Randersacker (2x), Schwalbach am Taunus, Schweinfurt, Tauberbischofsheim, Waldbüttelbrunn, Wörth am Main und Würzburg (8x).


Warum die alle mitfahren?

Das wird mein drittes Mal sein, tolle Orga, tolle Umgebung und tolle Leute.

War letztes Jahr zum ersten Mal dabei und fand es toll!! Fahre wieder mein kleines Canyon ✌🏽

Die tollen Menschen treffen, wunderbare Gravelstrecken fahren! Lachen, Leiden, Freuen, diesmal auf der »Langen«.

Mit eine der schönsten Gegenden in Deutschland bei einem der besten Gravel-Events 😉 beradeln … lasse ich mir ungerne entgehen.

Ich war letztes Jahr das erste Mal dabei und bin die kurze Strecke gefahren. Das war meine erste Erfahrung, und ich war ziemlich begeistert. Ich möchte dieses Jahr mit einem Kollegen die lange Tour angreifen.

Ich will den MfG nun endlich auch mal anders herum fahren.

In der Gegend war ich noch nicht unterwegs und es klingt super.

Ich will mitfahren, weil ich alte und neue Bekannte treffen will, weil die Route spitzenmäßig ist und weil so viel Liebe drin steckt!

Weil der MfG22 einfach so überragend war 🙂 !

Auf Empfehlung von Freunden und weils natürlich Spaß macht.

Ich bin den Mainfranken Graveller schon letztes Jahr gefahren und es hat mir riesigen Spaß gemacht. Freue mich schon darauf dieses Jahr wieder dabei zu sein.

Ich verfolge ihn schon seit ein paar Jahren, wurde jetzt von einer Arbeitskollegin, die schon einmal dabei war, überredet teilzunehmen.

Letztes Jahr ging es gesundheitlich nicht. Petra hat mich aber mit Bildern von unterwegs motiviert. Danke auch an Cristóbal.

same procedure as every year…

Weil es eine tolle Strecke ist, quasi vor der Haustür liegt …

Ich war in der Region bisher noch nicht unterwegs. Neue Leute kennenlernen.

Eine Freundin hat letztes Jahr mitgemacht und dieses Jahr fahren wir zusammen. Unsere Männer fahren mit.

Weil ich hier lebe, weil es hier schön ist und weil ich auch gerne daheim auf dem Rad unterwegs bin.

Weils gut tut! Nehme aber die schmale Bereifung 🙂

Die Gegend ist wunderschön, die Strecke angenehm herausfordernd und dieses Bikepacking macht ohne Race-Charakter einfach noch mehr Spaß! Zudem kann ich Tobias nicht alleine fahren lassen …

Ich bin zwar mal am Main von Würzburg bis an den Rhein geradelt, kenne aber die Region kaum.

Alles für die Liebe 😇

Ich habe in Würzburg studiert, bin zu der Zeit aber noch nicht aktiv Fahrrad gefahren. Daher wird es Zeit, das schöne Mainfranken auch mal abseits der üblichen touristischen Spots zu erkunden.

Weil ich ihn letztes Jahr wegen einem technischen Defekt dummerweise nicht zu Ende fahren konnte.

Weil es nach einer menschlich netten und landschaftlich schönen Ausfahrt klingt!

Weil die letzten Male soo schön waren und ich letztes Jahr pausiert habe.

Ich war letztes Jahr schon dabei und habe es als tolles Erlebnis empfunden. Von der Organisation über die Strecke bis hin zu den Mitfahrern war alles echt super.

Ursprünglich wollte ich bereits 2020 die Strecke des Mainfranken Graveller’s in angriff nehmen. Dann kam CoV dazwischen 🙁

Da war ich noch nicht 😉

Weil Bikepacking immer Spaß macht und ich die Region Mainfranken noch nicht so gut kenne.

Das wäre meine voraussichtlich erste Teilnahme an einer Vereinsausfahrt, die dann auch noch relativ nah zu meiner Heimat in Unterfranken verläuft.

Aus Freude am Radfahren.

Mir noch unbekannte Region.

Nachdem ich letztes Jahr gegen den Uhrzeigersinn gefahren bin, möchte ich dieses Jahr diese tollen Mittelgebirge im Uhrzeigersinn erkunden!

Ich bin bisher nur einige Bikepacking-Touren solo mit meinem Gravelbike gefahren und bin jetzt frisch dem Bikepacking Deutschland e.V. beigetreten, um auch mal an ein paar Gruppenevents teilzunehmen.

Weil ich letztes Jahr noch mit den Nachwirkungen vom Candy Graveller zu kämpfen hatte :-/

Graveln in der Heimat macht Spaß, mit Gleichgesinnten die noch unbekannten Gebiete erfahren bestimmt noch mehr.

Weil es einfach eine superschöne Runde ist und man immer wieder tolle Menschen kennenlernt!

Letztes Jahr habe ich schon Mainfranken Graveller-Luft geschnuppert, musste aber abbrechen. Diesmal will ich aber die komplette Runde fahren.

Liebe zum Fahrradfahren! Und weil ich es für eine tolle Gelegenheit halte, die Schönheit des Frankenlandes auf dem Fahrrad zu genießen und nicht nur woanders hin in den Urlaub zu radeln.

Hab Lust auf ne Radreise mit meinen Freunden.

Letztes Jahr war schon super, auch wenn ich aus terminlichen Gründen ganz alleine ein Wochenende später gestartet bin. Dieses Jahr will ich das ein oder andere Mal die lange Tour probieren.

Ich bin vor drei Jahren aufs Bikepacking und die Langstrecke gekommen, jedoch immer nur Straße gefahren bis dato. Ich will raus in die Natur, keinen Straßenlärm, kein Asphalt, Ruhe plus Kette 🙂

Mit Freunden eine tolle Zeit erleben:)

Weil ich schon mehrere Bikepacking Touren gemacht habe und ich mit Freunden gemeinsam teilnehme.

Ich liebe Fahrradfahren und Franken!

Weil ich aus der Gegend komme, Lust und Zeit habe.

Ich habe letztes Jahr beim Steppenwolf eine Fahrerin kennengelernt, und sie hat nur gut über eure Veranstaltung gesprochen … außerdem war ich in der »Ecke« noch nicht unterwegs.

Ich freue mich auf die Landschaft und die gemeinschaftliche sportliche Herausforderung!

Da ich überraschend Urlaub bekommen habe, bietet sich mal wieder ein Besuch in Mainfranken an.

Erkundung einer neuen Region und nach Jahren des »alleine«-Fahrens mich mal an ein Event rantasten.

Freue mich auf eine Mehrtagestour direkt vor der Haustür.

Bock aufs Mainfranken-Gebiet und bissel plaudern.

Neue Landschaften mit dem Gravel erkunden, das liebe ich einfach.